• 6 Apr 2006

Handy-TV mit DMB geht voran

Handy News in Handy-TV mit DMB geht voranDie Fußball-WM auch ohne Eintrittskarte live und vor Ort erleben, dieser Wunsch kann für viele Fans in Erfüllung gehen – sofern sie über das nötige Kleingeld zum Erwerb eines DMB-tauglichen Handys verfügen.

Das Düsseldorfer Unternehmen „Mobiles Fernsehen Deutschland GmbH“ plant ein Programmangebot aus mehreren Fernseh- und Hörfunkprogrammen aus Nachrichten, Kultur und Sport. Zur Fußball WM 2006 soll Handy-TV an den WM-Spielorten starten.

Nach und nach geben die Landesmedienanstalten der einzelnen deutschen Bundesländer grünes Licht für den Start von mobilem Fernsehen. Übertragungsfrequenzen für Handy-TV über DMB werden freigegeben, so dass nun nach der medienrechtlichen Zulassung auch die technische Infrastruktur geschaffen werden kann.
DMB, Digital Multimedia Broadcasting, basiert auf dem in Deutschland bereits flächendeckend eingeführten DAB-Standard. Das Signal wird hier also nicht über das Handynetz übertragen sondern wird als digitales Signal über L-Band ausgestrahlt und über einen digitalen Tuner am Handy empfangen. weiter lesen»