• 30 Apr 2010

Deutscher Computerspiel Preis 2010 – Der eigentliche Sieger geht leer aus

Deutscher Computerspielpreis 2010-150x150 in Deutscher Computerspiel Preis 2010 - Der eigentliche Sieger geht leer ausAm gestrigen Nachmittag wurden zum zweiten Mal die besten Computerspiele Deutschlands und International, in Berlin geehrt. Große Favoriten waren klar die Titel „Anno 1404“, „Fußball Manager 10“ und „Uncharted 2“. Zudem wurden unteranderem Preise in den Kategorien „bestes Internationales Spiel“,  „bestes Browsergame“, „bestes Konzept aus Schülerwettbewerb“ und „bestes Internationales Spiel“ verliehen.

weiter lesen»

  • 29 Apr 2010

LaCie gewinnt den Red Dot Design Award 2010

LaCie Sound2speaker-150x104 in LaCie gewinnt den Red Dot Design Award 2010Das Unternehmen LaCie ist weltweit für ihre einzigartige Designs und innovativen Technologien, im Bereich Computer-Peripheriegeräte, bekannt. Die besonderen Zubehör-Geräte erleichtern PC-, Apple- und Linux-Nutzern das Arbeiten am Rechner und gestalten den Alltag im Büro etwas angenehmer.

weiter lesen»






  • 26 Apr 2010

119 cm 3D TV von LG (mit Brille)

3D Snowexplosion LX9500-150x102 in 119 cm 3D TV von LG (mit Brille)Der 47″ 3D LED TV der koreanische Firma LG ist schon ein riesiges Teil. Zumindest was die Bildschirmgröße angeht. Der flache Rahmen verleiht dem Gerät eine gewisse „Leichtigkeit“. Selbstverständlich ist FullHD Pflicht, FullLED sorgt für den richtigen „Schwarzwert“. Die 400Hz sind notwendig für eine saubere 3D Darstellung und das integrierte Wireless LAN ist ein direkter Zugang zum Internet. Surfen und Filme aus dem Internet sind damit ohne Zusatzgerät möglich. weiter lesen»

  • 23 Apr 2010

3D Bilder und Videoaufnahmen von Fujifilm

REAL 3D W1 FRONT OPEN-2-150x86 in 3D Bilder und Videoaufnahmen von FujifilmStereo-Fotografie und 3D Video von Fujifilm. Die nicht ganz neue aber konkurrenzlose Finepix REAL 3D W1 3D-Digitalkamera von Fujifilm ist nicht nur in der Lage 3D Bilder zu schießen, sie kann auch Videos in 3D aufzeichnen. Fujifilm hat dazu in die Kamera zwei Objektive eingebaut, die mit je einem Aufnahmesensor versehen sind. Das dreidimensionale Bild wird so über beide Kameraaugen aufgezeichnet. Bei fast allen bisherigen 3D-Verfahren ist, wie auch beim 3D TV, zum Anschauen eine Brille nötig. Fujifilm hat eine andere brillenlose Lösung: Betrachtet man das Display bzw. Bild etwas näher, entsteht im Querformat auch ohne Brille ein erstaunlich plastischer Eindruck. Über den Fujifilm online Fotoservice lassen sich die dreidimensionalen Bilder auf Papier bestellen oder man nutzt den 3D Bilderrahmen von Fujifilm. weiter lesen»