Debt Enforcement Agency S.A. – Effektives Inkassobüro gegen Abzocker


[Trigami-Review]

Logo-DEASA-klein-150x51 in Debt Enforcement Agency S.A. - Effektives Inkassobüro gegen AbzockerDie Debt Enforcement Agency S.A. (auch DEASA genannt) ist ein weltweiter Zusammenschluss internationaler, erfolgreicher Inkassospezialisten, mit Experten aus den Bereichen Inkasso und Forderungsmanagement.

Der juristische Weg an die Schuldner, und damit sein Geld, zu gelangen, ist meist mit viel Aufwand und hohen Kosten verbunden und nicht selten ohne Erfolg. Oftmals verstecken sich die Schuldner hinter Firmenkonstrukten oder angeblicher Mittellosigkeit. Die DEASA fängt dort an wo Anwälte aufhören – selbstverständlich alles im legalen Rahmen. Die Mindestauftragssumme beträgt 250.000 Euro, in Sonderfällen macht die DEASA jedoch auch eine Ausnahme. In 75% aller Fälle konnte die DEASA das Geld der Gläubiger wieder beschaffen, eine hohe Erfolgsquote die für sich spricht. „Wir beginnen dort, wo Anwälte und Inkassobüros aufhören (müssen)“, und das machen die DEASA Mitarbeiter sehr effizient.

Angebliche Mittellosigkeit der Schuldner und gescheiterte Geschäfte sind oftmals Gründe für eine verweigerte Zahlung. Aber auch kriminelle Machenschaften wie Anlagebetrug oder das verschieben der Mittel sind keine Seltenheit.

DEASA-150x102 in Debt Enforcement Agency S.A. - Effektives Inkassobüro gegen AbzockerWie arbeitet die DEASA?
Das Forderungsmanagement der DEASA ist sehr komplex. Die DEASA ermittelt im Vorfeld äußerst gründlich gegen den Schuldner und und erstellt anschliessend ein Druckszenario, um den Schuldner zu Zahlungen zu bewegen, selbstverständlich im legalen Breich. [interne Erklärung: Der kostenlose Forderungs-Check dient nur der Abklärung, ob ein Fall angenommen werden kann.] Damit wird der Schuldner gezwungen mit dem Inkassobüro zu kooperieren und die geforderte Summe auszuzahlen. Die unangenehmen Auseinandersetzungen mit dem Schuldner und die hohen juristischen Kosten bleiben dem Kunden somit erspart. Die DEASA betreibt kein „Papier-Inkasso“, sondern ist u.a. physisch vor Ort beim Schuldner präsent. Wer hierbei allerdings an die berüchtigten Schlägertrupps aus vielen Kinofilmen denkt, liegt vollkommen falsch. Die DEASA arbeitet investigativ, höchst professionell und kreativ auf psychologischer Ebene und setzt auf eine wohldosierte Präsenz vor Ort. Hier finden Sie die Ansprechperson in Ihrer Nähe.

Alle Fälle sind selbstverständlich zeitlich unlimitiert. Das bedeutet zum Beispiel, dass wenn der Schuldner tatsächlich zum jetzigen Zeitpunkt nicht in der Lage ist die Forderung zu begleichen, aber in späteren Jahren wieder zu Geld kommt, die DEASA den Fall ohne Mehrkosten wieder aufnimmt.

Das Honorar bei erfolgreichen Aufträgen, ist ein bestimmter Prozentsatz des rückgeführten Geldes. Vor der Auftragsbearbeitung wird eine Kaution fällig, die bei Erfolg wieder an den Kunden zurückbezahlt wird. Die Kaution ist in der Regel gleich hoch oder sogar günstiger als Anwalts- und Gerichtskosten.

Kunden die mit DEASA ihr Geld wieder zurückerhalten haben, sind sehr zufrieden mit der Leistung, wie die folgenden Testimonials belegen:

„Wir sind eine Anwaltskanzlei und wissen durch eigene Anschauung in zahlreichen Fällen, dass DEASA verlässlich, professionell und erfolgreich arbeitet. Wir können die Einschaltung der DEASA in „besonderen“ Fällen nur empfehlen.“
H. S.,  Konstanz, Deutschland

„Wir haben schon mehrfach die Dienste von Debt Enforcement Agency S. A. in Anspruch genommen. Die meisten Fälle wurden erfolgreich erledigt. Selbst bei den Fällen, die nicht erledigt werden konnten, kann gesagt werden, dass DEASA alles getan hat, was getan werden konnte. Die Abrechnungen erfolgten immer schnell und korrekt. Wir sind beeindruckt von der Zuverlässigkeit und Professionalität der Firma und können ihre Dienste nur empfehlen.“
R. W., Monte Carlo, Monaco

DEASA: „Unsere Mission: Ihr Geld zurückbringen!“ Sie haben einen Inkassofall – kontaktieren Sie uns. Wir helfen Ihnen weiter!



Weitere interessante Artikel:
  • » Spezielle Tresore für den IT-Bereich
  • » Notebooks zum Superpreis - Coupon Wahnsinn auch in Deutschland?
  • » Die "Finger-Maus" ist da!
  • » Die private „Drohne“ für Hobbyfilmer
  • » Geschenkt: Elektrisches Zigarettenset

  • Artikel-Tags: , , ,


    Lesenswert: Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden, schreibe Du den ersten!

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht