Der gechippte Fön: Smart-Metering noch smarter von Sony


Sony-Smart-Energie-180x115 in Der gechippte Fön: Smart-Metering noch smarter von Sony

Sony-Smart-Energie

Hierzulande wird zur Zeit über die Energieverteilung das Erfassen von Strombedarf bzw. das in Rechnung stellen der Stromabnahme via Fernwirken diskutiert (wir berichteten). Von Sony wurde heute eine Methode vorgestellt, mit der man selektiv Energieverbraucher erkennen, steuern und auch deren Verbrauch berechnen kann. Das geht soweit, dass Energie nur an berechtigte oder im Mangelfall an priorisierte Stromabnehmer (in diesem Fall sind die Geräte gemeint) abgegeben werden kann.

Die Zentraleinheit wird in der vorgestellten Version über eine Funkeinheit (als Vorschaltstecker) mit Informationen versorgt, oder ohne Funkeinheit über die Energieleitung direkt vom Gerät informiert. Vorrausetzung für die Übermittlng der Daten ist das Wissen über die Daten, aso die Identifikation des Gerätes. Dazu müssen die möglichen anzuschaltenden Geräte zunächst erfasst, damit sie dann beim Einstecken identifiziert werden können. Eleganter ist die Implementierung eines ID Chips direkt in jedes Elektrogerät und dies nicht nur in die Geräte von Sony.

Das Thema ist aber nicht neu, es wurde im Jahre 2009/2010 schon unter dem Titel Digitale Energieregulierung über das Stromnetz von aizo bekannt.

Bei der MDR Show „einfach genial“ am 06.03.2012 wurde ein ähnliches System vorgestellt.

Quelle: Sony

0 in Der gechippte Fön: Smart-Metering noch smarter von Sony







Der gechippte Fön: Smart-Metering noch smarter von Sony

Hierzulande wird zur Zeit über die Energieverteilung das Erfassen von Strombedarf bzw. das in Rechnung stellen der Stromabnahme via Fernwirken diskutiert (wir berichteten). Von Sony wurde heute eine Methode vorgestellt, mit der man selektiv Energieverbraucher erkennen, steuern und auch deren Verbrauch berechnen kann. Das geht soweit, dass Energie nur an berechtigte oder im Mangelfall an priorisierte Stromabnehmer (in diesem Fall sind die Geräte gemeint) abgegeben werden kann.

Die Zentraleinheit wird in der vorgestellten Version über eine Funkeinheit (als Vorschaltstecker) mit Informationen versorgt, oder ohne Funkeinheit über die Energieleitung direkt vom Gerät informiert. Vorrausetzung für die Übermittlng der Daten ist das Wissen über die Daten, aso die Identifikation des Gerätes. Dazu müssen die möglichen anzuschaltenden Geräte zunächst erfasst, damit sie

Der gechippte Fön: Smart-Metering noch smarter von Sony

Hierzulande wird zur Zeit über die Energieverteilung das Erfassen von Strombedarf bzw. das in Rechnung stellen der Stromabnahme via Fernwirken diskutiert (wir berichteten). Von Sony wurde heute eine Methode vorgestellt, mit der man selektiv Energieverbraucher erkennen, steuern und auch deren Verbrauch berechnen kann. Das geht soweit, dass Energie nur an berechtigte oder im Mangelfall an priorisierte Stromabnehmer (in diesem Fall sind die Geräte gemeint) abgegeben werden kann.

Die Zentraleinheit wird in der vorgestellten Version über eine Funkeinheit (als Vorschaltstecker) mit Informationen versorgt, oder ohne Funkeinheit über die Energieleitung direkt vom Gerät informiert. Vorrausetzung für die Übermittlng der Daten ist das Wissen über die Daten, aso die Identifikation des Gerätes. Dazu müssen die möglichen anzuschaltenden Geräte zunächst erfasst, damit sie dann beim Einstecken identifiziert werden können. Eleganter ist die Implementierung eines ID Chips direkt in jedes Elektrogerät und dies nicht nur in die Geräte von Sony.

Das Thema ist aber nicht neu, es wurde im Jahre 2009/2010 schon unter dem Titel Digitale Energieregulierung über das Stromnetz von aizo bekannt.

Bei der MDR Show „einfach genial“ am 06.03.2012 wurde ein ähnliches System vorgestellt.

Quelle: Sony

http://www.youtube.com/watch?v=_1Cmh_zhP2I&feature=player_embedded

dann beim Einstecken identifiziert werden können. Eleganter ist die Implementierung eines ID Chips direkt in jedes Elektrogerät und dies nicht nur in die Geräte von Sony.

Das Thema ist aber nicht neu, es wurde im Jahre 2009/2010 schon unter dem Titel Digitale Energieregulierung über das Stromnetz von aizo bekannt.

Bei der MDR Show „einfach genial“ am 06.03.2012 wurde ein ähnliches System vorgestellt.

Quelle: Sony

http://www.youtube.com/watch?v=_1Cmh_zhP2I&feature=player_embedded



Weitere interessante Artikel:
  • » Spezielle Tresore für den IT-Bereich
  • » Notebooks zum Superpreis - Coupon Wahnsinn auch in Deutschland?
  • » Die "Finger-Maus" ist da!
  • » Die private „Drohne“ für Hobbyfilmer
  • » Geschenkt: Elektrisches Zigarettenset

  • Artikel-Tags: , ,


    Lesenswert:



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden, schreibe Du den ersten!

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht