Erde-Mars und zurück mit Google Earth 5.0


Google-earth-50-s-300x264 in Erde-Mars und zurück mit Google Earth 5.0Beim jetzigen Wetter macht es Spaß, einen kleinen „Weltausflug“ mit Google Earth zu unternehmen. Erstaunlich, was Google wieder in die neue Version Google Earth 5.0 gepackt hat. Nachdem ich mir den Ticketschalter am Eifelturm näher angeschaut habe, „flog“ ich kurz nach Florida um mir die Tauchgründe des „Florida Reefs“  anzusehen. Über die Malediven ging es dann zum Mars.

Google-earth-sky-300x264 in Erde-Mars und zurück mit Google Earth 5.0

Google Earth der Himmel

Die neue Version Google Earth 5.0 bewegt sich nicht mehr nur allein auf Mutter Erde, sondern taucht erstmals in die sieben Weltmeere hinab. Und nicht nur das, mit Google Earth 5.0 heben die Nutzer sogar Richtung Weltraum ab und entdecken unseren Nachbarplaneten Mars. Wer das Planeten-Symbol anklickt, findet Karten, Bilder und 3D-Animationen vom roten Planeten, die das Ergebnis vergangener Marsmissionen sind.

Neue Eindrücke von unserem blauen Planeten eröffnen sich dem Nutzer, wenn er erstmals mit Google Earth 5.0 auf dem realistisch nachgebildeten Meeresgrund spazieren geht. Hintergrundinformationen zu Meeresthemen, zum Teil bisher unveröffentlichtes Filmmaterial und Bilder, die von der Zeitschrift National Geographic, der Cousteau Society und der BBC beigesteuert wurden, begleiten den Nutzer auf seiner Entdeckungsreise. Die Taucher und Surfer dieser Welt können sich die besten Gebiete für ihren Sport anzeigen lassen und eigene Bilder und Notizen hinzufügen. Nicht nur für Taucher dürften die mehr als 100 mit Bildern dokumentierten Wracks interessant sein.

Google-earth-mars-300x264 in Erde-Mars und zurück mit Google Earth 5.0

Google Earth Ausflug zum Mars

Eine weitere Neuheit verbirgt sich hinter dem Uhr-Symbol. Denn mit diesem beginnt eine virtuelle Zeitreise. Der Nutzer kann sich auf dem eingeblendeten Zeitstrahl ältere Satellitenansichten des jeweiligen Standortes anschauen und so dessen Veränderungen verfolgen. Für einige Städte der USA wurden sogar Luftaufnahmen aus den 1940er Jahren eingefügt.

Kostenlos downloaden unter Google Earth





Weitere interessante Artikel:
  • » Spezielle Tresore für den IT-Bereich
  • » Notebooks zum Superpreis - Coupon Wahnsinn auch in Deutschland?
  • » Die "Finger-Maus" ist da!
  • » Die private „Drohne“ für Hobbyfilmer
  • » Geschenkt: Elektrisches Zigarettenset

  • Artikel-Tags: ,


    Lesenswert: Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden, schreibe Du den ersten!

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht