Sagemcom RCI88-320 KDG – Digitaler HD-Video-Recorder von Kabel Deutschland


HD-DVR1-150x64 in Sagemcom RCI88-320 KDG - Digitaler HD-Video-Recorder von Kabel DeutschlandKabel Deutschland bringt mit dem „RCI88-320 KDG“ von Sagemcom einen neuen digitalen und HD-fähigen Video-Recorder (HD-DVR) auf den Markt. Die Besucher und Fachleute auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin machen es ganz deutlich: Das Interesse an digitalem Fernsehen, neuen Funktionalitäten und hoher Bild- und Tonqualität ist groß. Zeitversetztes und selbstbestimmtes (entlinearisiertes) Fernsehen liegen voll im Trend und bereiten viel Spaß am Fernsehen, d.h. laufende Sendungen anhalten, Szenen wiederholen, vorspulen oder später weiter ansehen. Neues Fernseherlebnis: Innovative Funktionalitäten und beste HD-Qualität.

HD-DVR3-150x43 in Sagemcom RCI88-320 KDG - Digitaler HD-Video-Recorder von Kabel DeutschlandDer neue Digitale HD-Video-Recorder mit HDMI-Ausgang kann HD-Sendungen zeigen und aufzeichnen. Dazu verfügt der HD-DVR über einen Festplattenspeicher mit einem Fassungsvermögen von 320 GB, d.h. bis zu 200 Stunden Fernsehen können aufgezeichnet und später angesehen werden. Fernsehliebhaber, Familien und Technikbegeisterte gleichermaßen werden die erweiterten Aufnahmefunktionen und die einfache Bedienbarkeit des Geräts zu schätzen wissen. Der neue HD-DVR verfügt über vier Tuner, mit denen ein Programm angeschaut und parallel drei andere Sendungen, die nicht kopiergeschützt sind, aufgezeichnet werden können. Alternativ können vier – auch gleichzeitig laufende – Sendungen aufgenommen werden, wenn keine Sendung live angeschaut wird. Somit verpasst man nichts mehr. Sollte man dennoch mehr Sendungen als möglich parallel zur Aufnahme programmiert haben, bucht der neue HD-DVR automatisch eine Wiederholung der Sendung (sofern vorhanden) und erfüllt auf diese Weise den Kundenwunsch. Sehr bequem ist auch die komfortable Serienaufnahme. Wenn man z.B. ein Fan des ‚Tatorts’ ist, so kann man den DVR so programmieren, dass alle ‚Tatort’-Sendungen aufgezeichnet werden. Dabei ist sichergestellt, dass keine Wiederholungen der gleichen Sendung aufgezeichnet werden. Weiterhin wurden die Suchfunktionen nach Sendungen (Suche nach Genre, Titel, Schauspieler) optimiert. Selbstverständlich besitzt der neue HD-DVR auch eine vierzehntägige elektronische Programmzeitschrift (EPG), damit der Kunde immer bestens informiert ist, welche Programm-Highlights wann laufen.



Schub für die Nutzung des digitalen Fernsehens
Der neue Digitale HD-Video-Recorder beweist auch Zukunftsfähigkeit, da er die erste Zugangsplattform für den ebenfalls in diesem Jahr geplanten Video-on-Demand-Dienst (VoD, auf Abruf verfügbare Online-Videothek für Kabelkunden) von Kabel Deutschland ist. „Viele Kunden, die sich einen DVR zugelegt haben, möchten ihn zuhause nicht mehr missen. Das zeitversetzte und selbstbestimmte Fernsehen und die neuen bequemen Funktionalitäten bescheren den Kunden ein völlig neues Fernseherlebnis. Und ganz nebenbei sinkt auch bei den Kunden die Hemmschwelle, vom analogen zum digitalen Fernsehen zu wechseln. Der DVR wird somit auch die Nutzung des digitalen Fernsehens voran treiben. Ähnliches erwarten wir uns von unserem Video-on-Demand-Dienst, der Ende des Jahres startet“, sagt Christian Constant, Vice President New TV Products, bei Kabel Deutschland.

Hier können Sie sich einen Spot zum neuen Digitalen HD-Video-Recorder von Kabel Deutschland auf Youtube.de anschauen:

0 in Sagemcom RCI88-320 KDG - Digitaler HD-Video-Recorder von Kabel Deutschland

Alle wichtigen Informationen zum neuen HD-DVR auf einen Blick:
– HDTV mit HDMI – für beste Bildqualität
– 320-Gigabyte-Festplatte – bis zu 200 Stunden Aufnahmezeit
– 4 Tuner – gleichzeitig ein Programm sehen und bis zu drei Programme aufnehmen, oder vier Sendungen gleichzeitig aufnehmen
– Zeitversetztes Fernsehen – anhalten, vorspulen, fernsehen. Laufende Sendungen anhalten und Szenen wiederholen
– EPG – die 14-tägige elektronische Programmzeitschrift
– Für das persönliche Programm-Archiv ist kein weiterer Datenträger nötig
– Universal-Fernbedienung – leicht bedienbar, einfache Navigation durch Menüs – nur eine Fernbedienung für DVR und Fernsehgerät
– Wählbarer Standby-Energiesparmodus

Weitere Informationen zu dem Produkt erhalten Sie bei www.kabeldeutschland.de

Der Sagemcom ist natürlich nicht der einzige HD Recorder auf dem Markt. Alternativ können wir zur Zeit den um 40% reduzierten Samsung BD-C8200S Blu-Ray HD-Rekorder 250GB für 299,90 Euro empfehlen: Samsung BD-C8200S



Weitere interessante Artikel:
  • » Digitalradio „Made in Switzerland“
  • » Digitales Radio DAB+ : „Neuer Ball - gleiche Spieler“
  • » DAB/DAB+ Made by Sony das neue CMT-CX5BiP
  • » Abschaltung des analogen Sat Fernsehens am 30.04.2012
  • » Digitaler DVB-C Empfänger mit 500 GB Festplatte für 249 €

  • Artikel-Tags: , , ,


    Lesenswert:



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: 5 Kommentare

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    • Andreas Fellinger
      09.10.2010

      Am Anfang hat das Gerät gut funktioniert.
      Plötzlich konnte ich die Aufnahmen nicht mehr wiedergeben.
      Anruf bei KD:
      Das SW Problem ist uns bekannt, wir arbeiten an einem Update
      Frage: Wann erscheint das Update?
      Antwort: Das wird automatisch geladen
      Frage: Wann erscheint das Update
      Antwort: Gute Frage. Keine AhnungNach meiner Meinung hat die SW maximal Betastadium , wenn nicht mal grundlegende Dinge funktionieren.
      Wie ich in Foren gelesen habe, haben zahlreiche Nutze massive Probleme mit der KD SW des Sagemcom.Erst mal Finger weg bis eine stabile SW von KD vorliegt.

    • Micha
      03.01.2011

      Hallo,
      ich glaube, ich kann hier mal eben helfen…, habe das Problem zufällig gelöst.

      Ich fange mal mit meinen Problemen an:

      1. ca. 2 Wochen vor Weihnachten, waren Aufnahmen unvollständig
      –> alle Aufnahmen gelöscht (HDD formatiert)

      2. zusätzlich auf Werkseinstellung zurückgesetzt, danach wurden nicht alle Programme gefunden, –> Sendersuchlauf

      3. die neuen Sender waren ohne Ton z.B. RTLII, VOX u.a.

      4. ich schalte den Receiver zur Nacht ab, 18 Watt ist ne Menge Kohle übers Jahr verteilt, er startet mit Fehlern, beim 3.-6., Versuch hauts dann auch hin, Tonprübleme bestehen weiter, SAT1, ARD, also alle Programme mit AC3-Ton funktionieren, nur nicht die mit MPG-Ton.

      Ich muss dazu sagen, dass ich meinen Receiver über SPDIF mit meiner Soundanlage verbunden habe.

      Zufällig habe ich entdeckt (war früher egal), dass für die MPG-Ton-Programme die Lautstärke des Receivers auf Full Power gesetzt werden muss, jetzt ist das Problem beseitigt.

      OK, die neue Firmware wird es schon tun, KD hat es für heute angesagt, ist aber nichts passiert. Aber der Zufall!!!!

      Viel Spaß beim Probleme lösen!

      Gruß Micha

    • Erik
      06.06.2011

      hi,
      ich habe ein prblem mit meinem receiver.
      in den einstellungen des receivers finde ich keine option, den ton lauter zu stellen. für eine detaillierte beschreibung wo ich diese einstellung ändern kann wäre ich sehr dankbar.

      gruß erik

    • Mike
      29.08.2011

      hallo,

      die Lautstärke läßt sich über die Pfeiltasten links rechts direkt am Reciever lauter bzw. leiser einstellen.

      MfG

    • Alex
      14.04.2012

      Hallo,

      ich würde gerne wissen, ob ich die Aufnahmen auf einen anderen externen Speicher kopieren kann, vorzugsweise auf mein PC und wenn ja wie. Der Reciever ist über LAN mit dem Router von KD verbunden.

      MfG Alex

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht