Panasonic Schnurlostelefone KX-TG6621 und KX-TG6611


Panasonic-telefon-180x216 in Panasonic Schnurlostelefone KX-TG6621 und KX-TG6611Panasonic Schnurlostelefone KX-TG6621 und KX-TG6611 mit Nachtmodus, Anrufersperre und riesiger Klingelsoundauswahl

Markenqualität zum kleinen Preis bietet Panasonic mit seinen neuen, energiesparenden Schnurlostelefonen KX-TG6621 und KX-TG6611. Bereits für unter 30 Euro gibt es beim Einsteigermodell KX-TG6611 beste Tonqualität und Top-Bedienerfreundlichkeit dank beleuchteter Tastatur, großem Display und 4-Wege-Steuerung.

Hinzu kommen smarte, in dieser Preisklasse außergewöhnliche Ausstattungsmerkmale wie z.B. der Nachtmodus. Er unterdrückt für eine gewünschte Zeitspanne das Klingeln und sorgt so für ungestörten Schlaf – für alle mit Spät- oder Nachtdienst oder Nachtschwärmer natürlich auch tagsüber.

Mit der Anrufersperre für bis zu 30 Rufnummern, von denen man auf keinen Fall angerufen werden möchte, sorgt das KX-TG6611 rund um die Uhr für Entspannung. Anwender können zudem aus einer riesigen Auswahl von 10 Klingeltönen und 30 polyphonen Melodien wählen, komfortabel per Freisprechfunktion telefonieren oder sich das Telefon für mehr Bewegungsfreiheit mit dem Schulter Grip sicher zwischen Wange und Schulter klemmen. Wer keinen Anruf verpassen möchte, liegt beim Schwestermodell KX-TG6621 richtig. Hier wird die starke Ausstattung durch einen Anrufbeantworter mit praktischem Nachrichtenzähler abgerundet. So erkennt man auf einen Blick, ob neue Mitteilungen eingegangen sind. Außerdem klingelt die Basisstation bei eingehenden Anrufen mit. Das KX-TG6621 mit einem Mobilteil gibt es zum Relax-Preis von 39,99 Euro. Darüber hinaus sind Sets wie das familienfreundliche KX-TG6624 mit vier Mobilteilen für unter 100 Euro erhältlich.



Perfekt ins Konzept aller Preisbewussten passt der extrem niedrige Stromverbrauch der neuen Panasonic Schnurlosen. Mit max. 0,5 Watt im Standby-Modus fallen sie auf der Stromrechnung nicht ins Gewicht. Zudem sind die Neuheiten natürlich strahlungsarm. Das Mobilteil passt die Sendeleistung abhängig von der Entfernung zwischen Mobilteil und Basisstation an. Wird das Telefon nur in einem gängigen Radius benutzt, kann die Sendeleistung der Basisstation durch einen Druck auf die Eco-Taste aber auch dauerhaft um 90 Prozent gesenkt werden. Liegt das Mobilteil auf der Basisstation, sinkt die Signalstärke sogar auf annähernd null.

Für eine kristallklare Tonqualität sorgt die Clear Sound Technologie von Panasonic. Selbst wenn man sich an der Reichweitengrenze bewegt, telefoniert man ohne störendes Knacken oder Rauschen. Für maximale Verständlichkeit lassen sich mit der individuellen Klangverstärkung außerdem Tiefen, Mitten oder Höhen in der Stimme verstärken.

Über die Wahlkontrolle können einzelne Rufnummern, ganze Ortsnetzbereiche und Vorwahlen für teure Service-Nummern für die Wahl gesperrt werden. Das schützt vor allem in Haushalten mit Kindern vor Überraschungen auf der Telefonrechnung.

Beide Neuheiten halten eine ganze Woche ohne Aufenthalt auf der Basisstation durch und sind mit 15 Stunden Gesprächszeit auch für Vieltelefonierer geeignet. Die in schwarz und silber verfügbaren KX-TG6621 und KX-TG6611 sind ab sofort mit einem oder mehreren Mobilteilen im Set erhältlich.

Die unverbindlichen Preisempfehlungen liegen zwischen 29,99 Euro  für das KX-TG6611 mit einem Mobilteil (hier bei Amazon) und 99,99 Euro für das KX-TG6624 mit Anrufbeantworter und vier Mobilteilen (hier bei Amazon). Zusätzliche Mobilteile sind unter der Modellbezeichnung KX-TGA661EX erhältlich.



Weitere interessante Artikel:
  • » Swiftcam GoPro 3-Achsen Stabilisator Stick
  • » Hilfestellung für Windowsnutzer im Windows-Forum
  • » congstar zahlt für alte Handys
  • » Tablet PC für 49,99€
  • » Gratis eBooks bei PagePlace

  • Artikel-Tags: ,


    Lesenswert: Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden, schreibe Du den ersten!

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht