Spieleklassiker – vom Tisch auf den Bildschirm


Puzzle-180x180 in Spieleklassiker – vom Tisch auf den Bildschirm

Brettspielklassiker

Schon lange bevor es Spiele für Computer, Konsolen oder Smartphones gab, wurde fleißig miteinander und gegeneinander gespielt. Brettspiele sind beliebt bei Jung und Alt – die meisten Klassiker, zum Beispiel das Puzzle, haben den Sprung in die digitale Zeit schon erfolgreich gemeistert. Viele Brettspiele und die bekanntesten Gesellschaftsspiele, etwa Monopoly oder die Siedler von Catan, wurden mittlerweile als Videospiele portiert und finden jetzt verstärkt auf dem Bildschirm, dafür weniger auf dem Esstisch statt.

Brettspielklassiker auf dem Bildschirm

Besonders beliebt sind neben den Brettspielklassikern auch Puzzles oder andere Spiele zum Knobeln und Denken. Unterwegs in Bus und Bahn als App für das Smartphone, als Online Puzzle zu Hause oder als zusätzliches Minispiel in großen und bekannten Videospielen – das altbekannte Puzzle erfreut sich auch heute im digitalen Zeitalter noch großer Beliebtheit. Das Zusammensetzen vieler Teile eines zersprengten Motivs gehört zu den einfachsten Spielprinzipien überhaupt – trotzdem ist es fordernd und kann gleichzeitig Spaß und Entspannung bringen. Das ist auch der Grund, warum das Spiel so beliebt ist, und weiterhin jedes Jahr neue Versionen für alle Spielkonsolen und technischen Geräte auf den Markt kommen. Vor allem im Internet findet man immer mehr virtuelle Puzzles, zum großen Teil sogar kostenlos zugänglich.

Analog statt digital – Puzzle bei Otto

Wie wäre es ansonsten mal wieder mit analogen statt digitalen Spielen? Zum Beispiel kann man ein „echtes“ Puzzle bei Otto kaufen. Egal, ob ein kleines Holzpuzzle aus vier Teilen für die Kleinsten oder gigantische Puzzles aus 5.000 Teilen, an denen man einige Tage sitzen wird. Das Angebot an verschiedenen Motiven und Größen ist riesig, außerdem gibt es auch ausgefallenere Varianten wie Puzzle Bälle, mit denen man sich etwa einen Globus zusammensetzen kann, oder berühmte Gebäude in dreidimensionalen Modellen. Vielleicht ist es vor dem Bildschirm bequemer, aber die richtig gute Stimmung kommt doch erst auf, wenn man alleine oder mit mehreren Menschen an einem Tisch sitzt und die Teile angestrengt verschiebt. Hinterher hat man auch etwas geschaffen, dass nicht mit dem Ausschalten des Computers oder dem Schließen eines Programms vom Bildschirm verschwindet.

Kooperatives Spiel: gemeinsam statt gegeneinander

Bei vielen Spielen muss man gegeneinander spielen und letztendlich einen Sieger ermitteln. Einen anderen Ansatz bieten die kooperativen Spiele: Hier wird zusammen in der Gruppe gespielt und am Ende steht der gemeinsame Gewinn als Ziel. Das schweißt zusammen, lehrt Teamwork und fördert vor allem bei Kindern soziale Kompetenzen. Bekannt und beliebt ist dieses Konzept zum Beispiel bei den vielen Online-Rollenspielen, in denen mit Gamern aus aller Welt zusammen Monster und andere Kreaturen bekämpft werden. Bevor die technischen Möglichkeiten für solche Spiele vorhanden waren, gab es dieses Konzept des gemeinsamen Agierens schon bei den Brettspielen. Computer- und Konsolenspieler sollten das Gerät mal abschalten und diese schönen Koop-Brettspiele ausprobieren, von denen Otto auch einige im Angebot hat.



Weitere interessante Artikel:
  • » Euro Palace Casino – Freispiele, Boni und vieles mehr
  • » Das FIFA Fußball-WM 2014 Spiel wird ab April erhältlich sein
  • » Game Tipp! Merc Elite - adrenalingeladene Arenaschlachten
  • » Das Zuhause Online Casino für viel Spielspaß
  • » Kostenlose MMO Browsergames erobern das Internet

  • Artikel-Tags: ,


    Lesenswert:



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden, schreibe Du den ersten!

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht