Apple eröffnet den Mac App Store


Apple-logo-150x181 in Apple eröffnet den Mac App StoreApple hat heute bekanntgegeben, dass der Mac App Store ab sofort mit mehr als 1.000 kostenlosen und -pflichtigen Apps geöffnet ist. Der Mac App Store bringt die revolutionäre Erfahrung des App Store auf den Mac, so dass man tolle neue Apps finden, über den iTunes Account kaufen, herunterladen und installieren kann – und das alles in nur einem Schritt. Der Mac App Store ist als Software Update für Snow Leopard-Anwender als Teil von Mac OS X v.10.6.6 erhältlich.

Der Mac App Store bietet Apps aus den Bereichen Bildung, Spiele, Graphik&Design, Lifestyle, Produktivität, Utilities und weiteren Kategorien. Anwender können durch neue und beachtenswerte Apps browsen, Topaktuelles entdecken, Favoriten der Redaktion anschauen, in den einzelnen Kategorien suchen, die Top Charts kostenpflichtiger und Gratis-Apps durchforsten als auch Anregungen in den Nutzer-Bewertungen und -Rezensionen finden.

Es sind komplett neue Apps als auch aktuelle Mac-Favoriten von Entwicklern wie unter anderem Autodesk, Ancestry.com oder Boinx erhältlich. iPhoto, iMovie und GarageBand-Apps aus der populären iLife-Suite von Apple sind einzeln im Mac App Store zu je 11,99 Euro erhältlich und Pages, Keynote und Numbers-Apps von iWork kosten einzeln je 15,99 Euro. Apples leistungsstarke Fotobearbeitung und -verwaltungs-Software Aperture ist für 62,99 Euro verfügbar.



„Wir freuen uns unsere professionelle Mal- und Zeichen-App ‚Autodesk SketchBook Pro‘ gleich am Starttag im Mac App Store anbieten zu können,“ sagt Carl Bass, CEO von Autodesk. „Mit verschiedenen Apps für Mac, iPhone und iPad waren wir bereits sehr erfolgreich. Wir sind begeistert SketchBook Pro über den Mac App Store zu vertreiben, Künstler können sehr einfach – von einer schnellen Skizze bis hin zum hochqualitativen Artwork – direkt auf ihrem Mac kreieren.“

„Mit der Entscheidung unsere Ancestry.com-Software zur Erstellung von Familienstammbäumen über den Mac App Store anzubieten, machen wir es Menschen noch einfacher ihre Familiengeschichte zu entdecken,“ erklärt Tim Sullivan, CEO von Ancestry.com. „Der Mac App Store wird eine neue Generation an Innovation auf die Mac-Plattform bringen.“

„Wir sind begeistert, dass wir unsere mehrfach ausgezeichnete Animations-, Videoproduktions- und Fotographie-Software im neuen Mac App Store anbieten können,“ sagt Oliver Breidenbach, CEO von Boinx. „Der Mac App Store macht es für Anwender leichter als je zuvor auf all die innovative Software, die für den Mac entwickelt wurde, zuzugreifen.“

Um in den Mac App Store zu kommen muss man das Mac OS X v10.6.6 Software-Update herunterladen, weitere Informationen gibt es unter apple.com/de/mac/app-store. Weitere Informationen zum Thema Entwicklung für den Mac App Store gibt es unter developer.apple.com/programs/mac.

UPDATE
Apple hat bekanntgegeben, dass am ersten Tag mehr als eine Million Apps aus dem Mac App Store heruntergeladen worden sind.



Weitere interessante Artikel:
  • » Geschenkt: Blu-ray Spezial Box und Kinokarten zu Transformers 3
  • » Telenoid: Avatar oder Robot?
  • » Apple stellt iOS 4.3 vor
  • » Die CeBIT 2011 (01-05.03.2011) geprägt durch Hightech für uns?
  • » FONIC Micro SIM für Tablet PCs mit Kostenschutz

  • Artikel-Tags: , ,


    Lesenswert: Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden, schreibe Du den ersten!

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht