Skype startet öffentlichen SIP-Dienst für Firmen


Skype Logo in Skype startet öffentlichen SIP-Dienst für Firmen

Bislang stand der Skype SIP-Dienst nur einem bestimmten Nutzerkreis zur Verfügung, denen die sich vorher dafür beworben hatten. Jetzt hat Skype eine öffentliche Beta seines SIP-Dienstes gestartet, mit der Mitarbeiter eines Unternehmens von ihrem Büro aus mit anderen Skype-Usern kostenlos telefonieren können.

Laut Skype-Chef Stefan Oberg haben sich bereits 11.000 Firmen und Reseller für den Betatest angemeldet. Telefonanlagen-Hersteller wie Cisco, ShoreTel und SIPfoundry wurden für Skype for SIP zertifiziert. Aber auch Anlagen die keine IP-Telefonie unterstützen, können über einen Gateway von IndustryDynamics oder VoSky diesen Dienst nutzen.


 in Skype startet öffentlichen SIP-Dienst für Firmen


Um den SIP-Dienst von Skype nutzen zu können, ist eine virtuelle Telefonleitung von Nöten, die ein- oder ausgehende Gespräche ermöglicht. Dieser sogenannte Skype Channel kostet monatlich, im Rahmen des öffentlichen Betatest, 5,69 Euro. Pro SIP-Profil sind bis zu 300 Skype-Channels erwerbbar.

Im Bereich SIP hat Skype sich bisher noch nicht richtig entfalten können. Jetzt, nach der Trennung von Ebay, wolle Skype sich aber stärker um Geschäftskunden kümmern: „Jeder kann sehen, dass Skype ein großes Potenzial bei Unternehmen hat“, so Oberg.



Weitere interessante Artikel:
  • » Geschenkt: Blu-ray Spezial Box und Kinokarten zu Transformers 3
  • » Telenoid: Avatar oder Robot?
  • » Apple stellt iOS 4.3 vor
  • » Die CeBIT 2011 (01-05.03.2011) geprägt durch Hightech für uns?
  • » FONIC Micro SIM für Tablet PCs mit Kostenschutz

  • Artikel-Tags: , , ,


    Lesenswert:



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden, schreibe Du den ersten!

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht