Mac User durch „Porno-Viren“ bedroht


Mac-virus-150x152 in Mac User durch „Porno-Viren“ bedrohtSicherheits-Experten warnen vor dem neuen Wurm Mac OS Tored und den Trojaner OSX/Jahlav, die auf einer populären Pornoseite in neuer Form entdeckt wurden. So berichtete heute die BBC auf ihrer Homepage. Besucher der Pornoseite, die die BBC nicht nannte, werden gebeten, ein fehlendes „Active X Object („missing Video ActiveX Object“), das zum ansehen der Videos notwendig ist, zu laden. Anstatt des Active X Objectes installiert sich dann der Virus. Grund für die jetzige Konzentration von Virenprogrammen auf die Mac-Rechner, so die BBC, ist die geringere „Malware Protection“ auf den „Mac’s“ als auf PC’s. Zudem haben sich Mac User wegen der geringeren Zahl an Mac Viren doch sehr sicher gefühlt.  Quelle: BBC News.



Weitere interessante Artikel:
  • » Windows 8 - Bugs und die neue Metro-Oberfläche
  • » Datenrettung - ein wichtiges Thema
  • » Hilfestellung für Windowsnutzer im Windows-Forum
  • » E-Mail Server im Auge behalten
  • » Tipp: Kostenlose Software bei soft-ware.net downloaden

  • Artikel-Tags: , , ,


    Lesenswert:



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden, schreibe Du den ersten!

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht