Microsoft Windows 7 – Browserstreit beigelegt


Microsoft-logo-150x138 in Microsoft Windows 7 - Browserstreit beigelegtDas Microsoft in den letzten Betriebsversionen immer den Internet Explorerer fest mit dem Betriebssystem verknüpfte hatte schon in der Vergangenheit immer wieder die Gemüter erregt. Nun soll es ab der neuen Betriebssystem Version Windows 7 anders laufen. Nach einem monatelangen Streit mit der EU legte Microsoft folgende Konzepte vor: Zuerst sollte Windows 7 auf dem europäischen Markt ohne Browser ausgeliefert werden, das schmeckte der EU-Kommission aber nicht und nun sollen viele bekannte Browser wie z.B. Firefox, Opera und Chrome neben dem IE per Update zur freien Auswahl und Installation stehen. Entscheidet sich ein User z.B. für den Firefox hat er die Wahl den IE zu beahlten oder ihn komplett zu deinstallieren. Microsoft bestätigte zudem das auch mit diesem besonderen Feature ein Update von Vista auf Windows 7 für die spezielle europäische Version ohne Neuinstallation des Betriebssystems möglich sein soll.



Weitere interessante Artikel:
  • » Windows 8 - Bugs und die neue Metro-Oberfläche
  • » Datenrettung - ein wichtiges Thema
  • » Hilfestellung für Windowsnutzer im Windows-Forum
  • » E-Mail Server im Auge behalten
  • » Tipp: Kostenlose Software bei soft-ware.net downloaden

  • Artikel-Tags: , , , , ,


    Lesenswert:



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden, schreibe Du den ersten!

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht