Sockso – Open-Source Musikserver


Album-150x87 in Sockso - Open-Source MusikserverEinen eigenen Musikserver zu betreiben ist sicherlich für einige unter uns schon einmal einen Gedanken wert gewesen, aber bisher war der technische Aufwand meistens recht umfangreich und brauchbare Software Mangelware. Mit der Open-Source Software Sockso ändert sich das nun :-). Schnell und einfach ist die Installation und die Bedienung sollte für jeden schnell zu erlernen sein.

Was macht denn ein Musikserver überhaupt?
Sockso verwandelt den eigenen Rechner in einen Musikserver der den Internetzugriff auf  eine lokale Musiksammlung ermöglicht und im Streaming-Verfahren über das Internet sendet. Selbstverständlich gilt dies auch für alle Rechner im eigenen Haus (Netzwerk), dies ermöglicht es z.B. individuelle Playlisten für die Küche oder das Wohnzimmer zu erstellen.

Hier die Features:

  • Einfache Installation
  • Support von MP3, OGG Vorbism und WMA
  • Einfach bedienbares Webinterface und GUI
  • Organisation der Musik-Sammlung für Hause, den Arbeitsplatz oder wo auch immer auf dieser Welt
  • Online-Flash-Player Musik, Wiedergabelisten, Suche usw.
  • Download einzelner Tracks oder ganze Alben / Künstler oder Wiedergabelisten
  • Einrichtung und Verwaltung von User Accounts
  • Statistiken (Zugriffe etc.).



System-Anforderungen:

Mac
Linux
Win 98
Win 2000
Win Me
Win XP
Win 2003 Server
Windows Vista

Der Server setzt ein installiertes Java voraus und wählt in der Default-Konfiguration den Port 4444 für den Datenaustausch. Der Port kann natürlich geändert werden, Nutzer eines Routers müssen diesen Port freigeben.

Falls man unterbinden möchte, dass jeder User einen Zugriff auf die Musiksammlung erhält, ist es möglich passwortgeschützte User-Accounts anlegen. Es ist selbstverständlich auch möglich den Download der Musikdateien zu verbieten. User können aber auch Musik auf den Server hochladen, die dann ebenfalls alles weiteren Usern zur Verfügung gestellt wird.

Insgesamt eine sehr gelungene Software, die es nun wirklich jedem ermöglicht einen eigenen Musikserver zu betreiben. Internet, Rechner und ausreichend Musik vorausgesetzt 🙂

Sockso Homepage und Download




Weitere interessante Artikel:
  • » Windows 8 - Bugs und die neue Metro-Oberfläche
  • » Datenrettung - ein wichtiges Thema
  • » Hilfestellung für Windowsnutzer im Windows-Forum
  • » E-Mail Server im Auge behalten
  • » Tipp: Kostenlose Software bei soft-ware.net downloaden

  • Artikel-Tags: , , , , , , , , , , , , , , , ,


    Lesenswert: Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden, schreibe Du den ersten!

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht