Windows 8 – Bugs und die neue Metro-Oberfläche


Windows-8-180x180 in Windows 8 - Bugs und die neue Metro-OberflächeWie immer, wenn der Softwaregigant Microsoft eine neue Version seines Betriebssystems Windows auf den Markt bringt, finden sich zahlreiche Neuerungen und leider auch nicht wenige Programmfehler, die so manchen unerfahrenen Nutzer an den Rand der Verzweiflung treiben können. Warum sollte dies bei Windows 8 auch anders sein? Das neuste OS aus dem Hause Microsoft kommt sogar mit einer gänzlich neuen Startoberfläche mit der Bezeichnung „Metro“ daher, die den guten alten Start-Butten von Windows nun ein für alle Mal abgelöst hat. Doch wo genau liegt eigentlich der Sinn von Metro? Und warum tauchen in Windows immer wieder neue Programmfehler und Sicherheitslücken auf?

Windows 8 und der Touchscreen
Viele Computernutzer, die Windows 8 auf ihrem PC oder Laptop installieren, werden mit hoher Wahrscheinlichkeit den Sinn von Metro hinterfragen, denn auf Desktoprechnern und Notebooks ist dieser nicht unbedingt ersichtlich. Ander sieht es bei Geräten mit Touchscreen, wie Tablets oder Smartphones aus, denn auf diesen Geräten trägt Metro erheblich zur Bedienerfreundlichkeit bei und tatsächlich schein es so, als sei Windows 8 in erster Linie für diese Art Geräte konzipiert worden. Im Internet finden sich immer wieder Berichte, dass Metro und Windows 8 im Allgemeinen zahlreiche Probleme und Fragen aufwirft, doch glücklicherweise befassen sich viele Technikfreunde in ihrer Freizeit mit den Funktionen von Windows 8 und veröffentlichen ihre Ergebnisse online. So finden sich zum Beispiel auf dem Technikblog www.technik-insider.de immer wieder Problemlösungen zu Windows 8 und zu der neuen Startoberfläche Metro, sowie auch zu vielen weiteren Technikthemen. Auch zahlreiche Windows-Foren bieten natürlich eine gute Möglichkeit, eine Antwort auf Fragen durch einem kompetenten Technikprofi zu erhalten.

Warum sind immer noch Fehler in Windows 8?
Es ist schon lange kein Geheimnis mehr, dass Microsoft die neuen Betriebssysteme häufig vorschnell auf den Markt bringt und diese Systeme nach dem Release noch zahlreiche Fehler, sogenannte Bugs, enthalten. Auch in Windows 8 zeigen sich immer wieder Fehlfunktionen, die vom Softwaregiganten in der Regel mithilfe von Updates behoben werden. Die Bugs und Sicherheitslücken werden von MS damit begründet, dass diese Programmfehler zumeist erst bei einer langfristigen Nutzung von Windows auftreten und im Vorfeld nicht ersichtlich sind. Ob man dieser Aussage nun Glauben schenken mag, oder nicht, bleibt jedem Windows-Nutzer selbst überlassen. Wenigstens wird ein Fehler und auch eine Sicherheitslücke durch ein entsprechendes Update mehr oder weniger schnell behoben und man kann sich somit wieder voll und ganz auf den nächsten Bug in Windows 8 freuen!

Gastartikel von Technik Insider



Weitere interessante Artikel:
  • » Datenrettung - ein wichtiges Thema
  • » Hilfestellung für Windowsnutzer im Windows-Forum
  • » E-Mail Server im Auge behalten
  • » Tipp: Kostenlose Software bei soft-ware.net downloaden
  • » Gratis-SMS für Smart-Phone, Tablet oder iPod Touch

  • Artikel-Tags:


    Lesenswert:



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden, schreibe Du den ersten!

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht