• 29 Jan 2009

Videothek ohne monatliche Kosten

Die HAMA  Multimedia- Station macht die „Online-Videothek“ überflüssig und erlaubt bequem alle Daten vom PC, Speicherkarten, DVD oder USB Stick auf dem TV darzustellen.

Die Firma Hama aus dem bayrischen Monheim stellt zur CeBit 2009 eine Multimediazentrale für das Wohnzimmer vor, die alle Vorzüge einer „Online-Videothek“ in den Schatten stellt.

Wer schon mal von Euch eine Online Videothek ausprobiert hat, weiß wovon ich spreche. Uraltfilme, unendliche Wartezeiten (trotz DSL 2000) und an den spannendsten Stellen lädt das System bzw. startet ein Polling. Nach einem Film habe ich mit großem Aufwand und viel Ärger, den Probemonat von Maxdome beendet. Sollte ich irgendwann Zeit haben, werde ich meine private DVD Sammlung mit wirklich aktuellen Film, auf meinen PC kopieren. Mit der Zentrale von Hama wird mein PC dann zur „Privat-Videothek“, die ich aber störungsfrei abrufen kann.

weiter lesen»