• 1 Feb 2006

DAB-Netzausbau weltweit vor HD Radio und ISDB-T

World2small in Deutschland hinter UK auf Platz zwei.

Über 475 Millionen Menschen können heute in vielen Ländern der Erde DAB empfangen. Damit steht DAB weit vor den digital Radio Systemen HD Radio oder IBOC (In-Band On-Channel) aus den USA und vor Japans ISDB-T (Integrated services Digital Broadcasting – Terrestial).

In den europäischen Ländern ist der Stand des Ausbaus dabei sehr unterschiedlich. Während in Deutschland, Großbritannien, Belgien oder Dänemark über 80% der Bevölkerung bereits DAB empfangen können, wird DAB in Frankreich oder Italien bisher allenfalls in den Ballungsgebieten verbreitet. Hier wird mit Nachdruck am Ausbau der DAB-Versorgung gearbeitet.

Eine wesentliche Rolle bei der Ausbaugeschwindigkeit von DAB spielt die Regulierung durch staatliche Behörden und private Stellen, die von Land zu Land unterschiedlich gehandhabt wird. Dies ist in Europa wie weltweit der Fall, weswegen auch außerhalb Europas DAB in verschiedenen Geschwindigkeiten angeboten und ausgebaut wird. Kanada, Singapur, Südafrika, Südkorea und Taiwan setzen beispielsweise auf den Ausbau von DAB und arbeiten ebenfalls zügig daran, die Technologie und die Verfügbarkeit zu verbessern. weiter lesen»