Apple auf dem Weg zum eigenen Chip


Apple-150x150 in Apple auf dem Weg zum eigenen ChipApple rekrutiert hochqualifizierte Chip-Designer am laufenden Band, zum Beispiel den Cheftechnologen des Grafikkartenherstellers ATI (jetzt AMD). Zusätzlich hatte Apple 2008 die Chipentwicklerfirma P.A. Semi aufgekauft. Da liegt es wohl sehr nahe vermuten zu dürfen, dass iPhone und iPod in Zukunft neue CPUs erhalten werden – Made by Apple.

Die Erfolge der letzten Jahre geben diesem Schritt raus aus der Abhängigkeit der Zulieferer recht. Früher kamen die Prozessoren von Motorola, dann von IBM und letztendlich von Intel. Im iPhone läuft allerdings ein Chip von ARM. Die Abhängigkeit ist eine Sache, dass Know-How im Unternehmen zu halten und zu erweitern eine andere. Denn somit kann viel konzentrierter an eigenen Visionen gearbeitet werden, ein Ziel ist z.B. durch die eigenen CPUs die Akkulaufzeit und Rechenleistung bei iPhone und IPod zu erhöhen – spezialisiertes Know-How!



Weitere interessante Artikel:
  • » dlinkgo Switches GO-SW-16G und GO-SW-24G
  • » Die "Finger-Maus" ist da!
  • » 70“ Full HD TV von Sharp
  • » Galileo “Made in Europe” finanziert by „EU-Agrarsektor“
  • » 356 Fernseher getestet

  • Artikel-Tags: , , ,


    Lesenswert:



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden, schreibe Du den ersten!

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht