gScreen Spacebook – Desktop-Ersatz der etwas anderen Art


Gscreen-dual-screen Laptop-thumb-450x260-150x86 in gScreen Spacebook - Desktop-Ersatz der etwas anderen ArtMit dem Spacebook von gScreen, kommt eine neue Generation von Notebooks auf den Markt. Das Spacebook ist mit zwei 15,4-Zoll-Displays ausgestattet, die sich bei Bedarf neben einander ausrichten.

„Es ist das genaue Gegenteil eines Notebooks“, bringt es Firmenchef Gordon Stewart auf den Punkt. Das Notebook, mit zwei 15,4-Zoll-Displays mit LED-Hintergrundbeleuchtung, soll unter dem Namen Spacebook im Dezember diesen Jahres auf den Markt kommen. Der zweite Bildschirm soll vor allem für Designer, Filmemacher, CAD-Ingenieure und Fotografen interessant sein, könnte aber auch für andere Personengruppen nützlich sein, die gerne mit zwei Bildschirmen arbeiten.

Die Grundfläche des Spacebooks wird nicht größer sein als bei einem herkömmlichen Laptop, da sich das zweite Display hinter dem ersten befindet, was den Deckel deutlich dicker macht. „Wir haben das Gerät in dem Bewusstsein entworfen, dass viele das Zweitdisplay nicht die ganze Zeit über brauchen“, sagt Stewart. Zurzeit entwickelt man noch eine Verbesserung des Ausfahrmechanismus der Displays sowie der Stromversorgung.

Auch technisch hat das gScreen Spacebook einiges zu bieten. Ausgestattet ist das Gerät mit einem Intel Core-2-Duo-Prozessor mit 2,26 GHz, 4 GByte DDR2-Arbeitsspeicher und Nvidias High-End-Mobilegrafikarten Geforce 9800M GT oder Quadro FX 1700M mit jeweils 512 Mbyte Arbeitsspeicher. Im Hinblick auf den zu erwartenden Stromverbrauch, wird vermutlich ein Akku mit neun Zellen verbaut werden. Allerding wiegt das Notebook, dank der üppigen Ausstattung und den zwei Displays, gut 5 Kilo. gScreen entschied sich beim Betriebssystem für Windows 7. Weiterhin verfügt das Spacebook über Schnittstellen wie Firewire, VGA, HDMI, Audioanschlüsse und einem Express-Card-Slot für Erweiterungen.

Ab Dezember wird das gScreen Spacebook, über Amazon.de, für ca. 3000 Dollar erhältlich sein. Laut Hersteller soll der Versand auch nach Europa möglich sein.



Weitere interessante Artikel:
  • » dlinkgo Switches GO-SW-16G und GO-SW-24G
  • » Die "Finger-Maus" ist da!
  • » Wodurch zeichnet sich ein Gaming PC aus?
  • » digitus kvm - steuert zwei Computer
  • » Handy, MP3-Player, iPhone & Co. mit Sonnenenergie aufladen

  • Artikel-Tags: , , ,


    Lesenswert: Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden, schreibe Du den ersten!

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht