Sony HD-Qualität direkt aus der China-Pfanne


Wok-150x112 in Sony HD-Qualität direkt aus der China-PfanneWOK-WM Teilnehmer Christian Clerici rodelt mit der HXR-MC1 durch den Eiskanal
Sony hat mit der professionellen HXR-MC1 Mini-HD-Kamera viele neue Anwendungsbereiche erschlossen. Zum ersten Mal sind sendefähige HD-Aufnahmen auch in ungünstigen Situationen möglich. Christian Clerici, Fernsehmoderator und passionierter Wok-Extremsportler, hat als einer der ersten europäischen Anwender von den neuen Möglichkeiten Gebrauch gemacht und Sonys Wunderzwerg zum Härtetest im sauerländischen Winterberg mitgenommen – bei der der WOK WM 2009 von Stefan Raab.

Die HXR-MC1 war bei dem Premieren-Einsatz direkt am Schutzhelm von Christian Clerici angebracht. Befestigt wurde die Kamera über den Ansatzpunk des Stativgewindes an der Unterseite der Einheit. Der Recorder wurde auf dem Bauch am Gürtel verstaut – so war jeder Zeit eine Kontrolle und Korrektur des Kamerabildes möglich. Die Justierung des Bildausschnittes konnte der Moderator bequem über den eingebauten 10-fach Zoom vornehmen. Für die rasante Fahrt durch den Eiskanal wurde außerdem ein Weitwinkelvorsatz verwendet, der den Bildausschnitt für die gestochen scharfen HD-Aufnahmen noch einmal erweiterte.

CLerici war von der Performance der MC1 begeistert: „Die neue Sony Minicam ist unverzichtbar für alle, die sich einer actionreichen Lebensweise verschrieben haben und dabei die entsprechenden Bilder festhalten wollen“, berichtet der Moderator nach dem Großereignis und ergänzt: „Das gilt für den ambitionierten Privatgebrauch, aber noch viel mehr für alle Bereiche des professionellen Einsatzes, in denen HD Qualität mittlerweile zum unverzichtbaren Standard gehört, aber trotzdem nicht gleich die Welt kosten darf.“

Neben der Bildqualität überzeugte vor allem auch das Bedienkonzept. „Der Umgang mit dem HD-Winzling von Sony erschließt sich im Handumdrehen. Kein einziges Mal hat man beim Setup das Gefühl, man steht am Anfang einer endlosen Fummelei. Die Bedienung ist kinderleicht und übersichtlich – sogar mit Handschuhen“, so Clerici. Und auch die Technik hat sich bei der Rodelpartie bewährt: Direkt nach dem Zieldurchlauf wurde das Material auf dem eingebauten Monitor gesichtet. Dieser zeigte glasklare scharfe Bilder, gutes Blendenverhalten und keine Aussetzer – was besonders auch die zahlreichen staunenden Fernsehprofis und Techniker vor Ort überzeugte. Die nächsten Einsätze unter Extrembedingungen können also kommen.



Weitere interessante Artikel:
  • » dlinkgo Switches GO-SW-16G und GO-SW-24G
  • » Die "Finger-Maus" ist da!
  • » Die private „Drohne“ für Hobbyfilmer
  • » Wodurch zeichnet sich ein Gaming PC aus?
  • » Wasserdichte und stoßfeste Videokamera von Kodak

  • Artikel-Tags: , ,


    Lesenswert:



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden, schreibe Du den ersten!

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht