LED LENSER eine LED Taschenlampe der Spitzenklasse


[Trigami-Review]

LED-Lenser-M1-1-150x187 in LED LENSER eine LED Taschenlampe der Spitzenklasse Ab 01. September 2009 wurde die erste Stufe für das „Ende“ der Glühbirne gestartet. Die EU Verordnung  EU 244/2009 bezweckt damit eine EU weite Energieeinsparung von 40 Terrawattstunden (eine unvorstellbare Größe: Entspricht etwa dem jährlichen Energieverbrauch von Rumänien). Was man in großen Stil jetzt in der EU angeschoben hat, entwickelt sich schon seit vielen Jahren bei den „Taschenlampen“. Batterien werden immer leistungsfähiger und die Taschenlampen mit Argon, Krypton oder Xeon Glühlampen haben es schwer, sich gegen die langlebigen, unempfindlichen und energiesparenden LED Taschenlampen durchzusetzen.

Die Brüder Harald und Rainer Opolka sind mit Ihrer Firma Zweibrüder Optoelectronics GmbH aus Solingen in kurzer Zeit zum Marktführer von LED Lampen aufgestiegen. Zu Recht, denn die hochqualitativen LED Lampen, entwickelt in Deutschland, sind wahre Energiewunder mit einer Leuchtkraft, die keine andere Taschenlampe leisten kann.

Glühlampe vs. LED ist ein ungleicher „Kampf“, denn viele Argumente zeigen ganz klar, das die schon hoch entwickelte LED Technik, siehe auch LED Rückbeleuchtung bei LCD TV oder die neue ALED Technologie (wir berichteten), die KFZ LEDs usw., gerade bei mobilen Geräten, die auf eine Batterie angewiesen sind, konkurrenzlos ist.


Lichtausbeute in LED LENSER eine LED Taschenlampe der Spitzenklasse


Glühlampen geben gerade mal 1% der zugeführten Energie als Licht ab. 99% wird in Wärme (Infrarotstrahlung) umgesetzt. Bei LEDs ist die Lichtausbeute 13% und die Lebensdauer ist um den Faktor 100 größer. Die Qualität der LED ist hier ein entscheidender Faktor, sowie die Technik, die man zur weiteren Optimierung der Lichtausbeute und Energiebilanz einsetzt.

Lead-Lenser-Computer-150x112 in LED LENSER eine LED Taschenlampe der Spitzenklasse Wir waren skeptisch, denn die bisherigen LED Taschenlampen (meist aus chinesischer Entwicklung und Produktion) haben nicht wirklich Lead-Lenser-sicherung-150x112 in LED LENSER eine LED Taschenlampe der Spitzenklasse überzeugt. Aber der Test der LE Lenser M1 (und auch M5) hat uns wieder einmal gezeigt, das sich beim Einsatz von Qualität und Hochtechnologie ein sehr gutes Produkt produzieren lassen kann.  Und das auch in China, aber unter Qualitätsmanagement aus Solingen.



Technik

LED-Lenser-M1-150x76 in LED LENSER eine LED Taschenlampe der Spitzenklasse Der LED Lenser Typ M1 wiegt etwa 80 Gramm und die Stablampe ist ca. 10 cm lang. Mit der mitgelieferten Lithium Batterie Typ CR 123A (ca. 2 Euro) liefert die Lampe 8 Stunden Licht. Durch verschieben der patentierten Linse nach vorn bzw. hinten ist eine Fokussierung des Lichtstrahls möglich. Die Leuchtweite liegt um die 150 m.


Smart Light Technology (S.L.T): Eine für die Lampe geschriebene Software ist auf dem integrierten Microcontroller gespeichert und optimiert den Stromverbrauch, ohne selber als zusätzlicher Energienutzer zu sehr zu belasten. Damit ist eine Lagerung der Lampe für eine lange Zeit und die Bedienung über nur eine Taste möglich. Über die Taste lassen sich drei „Leuchtoptionen“ wählen. 100% Leuchtkraft, 15% Sparmodus und der Strobe Modus. Strobe = Stroboskop Modus ist als Verteidigungsmodus konzipiert worden.


LED-Lenser-Modus-300x58 in LED LENSER eine LED Taschenlampe der Spitzenklasse

Die S.L.T. verhindert auch, dass sich die Lampe/LED zu sehr aufheizt (Smart Light Protection) z.B. durch unbeabsichtigtes Einschalten in der Tasche oder eingeschaltet liegend ohne Wärmeabfuhr. Nach 3-5 Minuten, je nach Wärmeentwicklung, schaltete der Microcontroller die Lampe ab.


Features M1:

  • Smart Light Technology (S.L.T) mit Smart LED Protection (Überhitzungsschutz )
  • Microcontroller gesteuert
  • Bedienerfreundlich
  • Robustes Metallgehäuse
  • Stroboskopmodus / Strobe Modus (Verteidigungsmodus)
  • Blendfreier, gedimmter Modus
  • Speed Focus (Einhandfokussierung)
  • Advanced Focus System (Linsenreflektor)
  • Hartvergoldete Kontakte
  • Homogener Lichtkreis defokussiert
  • Optimale Lichtausbeute fokussiert
  • Geringes Gewicht (78 g inkl. Batterie)
  • Spritzwassergeschützt
  • Betrieb mit nur einer Lithium CR123A Batterie
  • Hohe Leuchtkraft von 155 Lumen
  • Kompakte Abmessungen und kleines Gewicht
  • verschiedene Lichtprogramme wählbar


LED-Lenser-M5-150x75 in LED LENSER eine LED Taschenlampe der Spitzenklasse Die LED Lenser Typ M5 ist etwas „zurückhaltender“ als die M1. Nur 88 Lumen, gegenüber 155 bei der M1, und auch die Betriebszeit bleibt mit der handelsüblichen und kostengünstigen AA Batterie mit 6,5 Stunden unter der der M1. Durch die etwas längere AA Batterie ändert ist die M5 auch 7 mm länger aber dafür 4 Gramm leichter und hat auch einen geringeren Durchmesser.


Features M5:

  • Smart Light Technology (S.L.T)
  • Microcontroller gesteuert
  • Bedienerfreundlich
  • Robustes Metallgehäuse
  • Stroboskopmodus / Strobe Modus (Verteidigungsmodus)
  • Blendfreier, gedimmter Modus
  • Speed Focus (Einhandfokussierung)
  • Advanced Focus System (Linsenreflektor)
  • Hartvergoldete Kontakte
  • Homogener Lichtkreis defokussiert
  • Optimale Lichtausbeute fokussiert
  • Geringes Gewicht (ca. 74 g inkl. Batterie)
  • Spritzwassergeschützt
  • Betrieb mit nur einer kostengünstigen Standard AA Batterie
  • Hohe Leuchtkraft von 88 Lumen
  • Kompakte Abmessungen und geringes Gewicht
  • verschiedene Lichtprogramme wählbar


Lead-Lenser-Vergleich-150x124 in LED LENSER eine LED Taschenlampe der Spitzenklasse Zusammengefasst kann man sagen, dass dies die erste LED Taschenlampe ist, die ein Licht liefert, das vergleichbar ist mit der Xeon-Beleuchtung eines PKWs. Die bisherigen LED Taschenlampen, die ich direkt aus China oder von anderen Herstellern hatte, waren meist LEDs (habe gelernt, dass die Molekular verschmutzt sind) mit einer „Lupe“. Die Lichtausbeute war gering, genau wie die Lebensdauer von Lampe und Batterie. Der direkte Vergleich ist im Foto  gut erkennbar.

Anmerkung zum Verteidigungsmodus: Bei direktem Leuchten in die Augen ist man einige Minuten (bei mir waren es ca. 3 Minuten auch ohne Stroboskop) nur beschränkt sehfähig. Dazu muss aber die Taste zweimal kurz und dann mit langenm drücken eingeschaltet werden. Das  muß innerhalb einer Sekunde geschehen. Unwahrscheinlich, dass man das in einer Stresssituation hin bekommt.

Die sehr hohe Lichtausbeute verbunden ökonomischer Energieverwaltung durch den Microcontroller, sowie zeitlosem Design, ist ein Meisterstück der Entwickler und Designer der Zweibrüder Optoelectronics GmbH in Solingen. Kompliment an Designer und Entwickler.

Optoelectronics hat eine der informativsten, übersichtlichsten und dazu noch mit ansprechendem Design gestaltete Internetseiten, die ich je gesehen habe. Ein Besuch lohnt sich: Zweibrüder Optoelectronics GmbH

Preise (für die man was bekommt): LED LENSER M1 ca. 62 EUR, LED LENSER M5 ca. 52 EUR


Einen guten Filmbericht (Interview) über die Firma findet Ihr bei Handelsblatt.com (Titel: „An die Börse zu gehen, hieße sich dem Teufel zu verschreiben“ vom März diesen Jahres)


Hier noch ein Video auf YouTube

0 in LED LENSER eine LED Taschenlampe der Spitzenklasse


Weitere interessante Artikel:
  • » dlinkgo Switches GO-SW-16G und GO-SW-24G
  • » Die "Finger-Maus" ist da!
  • » 70“ Full HD TV von Sharp
  • » Galileo “Made in Europe” finanziert by „EU-Agrarsektor“
  • » 356 Fernseher getestet

  • Artikel-Tags: , , ,


    Lesenswert:



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden, schreibe Du den ersten!

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht