Navigation – Garmin nüvi 1490Tpro


Nuevi1490t-150x111 in Navigation - Garmin nüvi 1490TproAuf einen Blick: 5-Zoll großes Touch-Display, extrem flach, ecoRoute und Fußgängernavigation. Bingo!
Das nüvi 1490Tpro verfügt über die neue, lernfähige Software ecoRoute, die dem Fahrer Spritsparende Fahrtstrecken vorschlägt und ihm dabei hilft, seine Tankfüllung so effizient wie möglich zu nutzen.
Mit dem Softwarebestandteil ecoChallenge erhält er zusätzlich Tipps für ein kraftstoffsparendes Fahrverhalten. Und neben den Optionen „Kürzere Zeit“ und „kürzere Strecke“ können die Fahrer die Route „Weniger Kraftstoff“ wählen. Genau dieses Feature hat man schon seit Jahren vermisst, obwohl man hier sicherlich ganz klar sagen muss, dass „Weniger Kraftstoff“ von sehr vielen Komponenten abhängig ist die wohl von keinem Navi lückenlos berücksichtigt werden können. Mit Hilfe eines detaillierten Reports zu Kraftstoffverbrauch und Kilometerleistung hat der Fahrer aber einen guten Überblick darüber, wie und wo er evtl. Sprit sparen kann.

CityXplorer : Fußgängernavigation inklusive Bus und Bahn
Für eine optimale Fußgängernavigation bietet das ultra-flache nüvi 1490Tpro optional die Kartensoftware City Xplorer™. Stadtpläne ausgewählter Metropolen lassen sich einfach auf das nüvi laden. Mit den City Xplorer™-Karten können die Besitzer eines Garmin nüvis jede Reiseplanung optimal gestalten, da sie auch öffentliche Verkehrsmittel wie Busse und U-Bahn-Stationen in ihre Routenplanung aufnehmen. Je nach Stadt kosten die Kartendaten von CityXplorer zwischen € 9,99 und € 14,99. Eine Liste der verfügbaren Städte ist unter www.garmin.com abrufbar.

Große Übersicht und realistische Darstellung für effiziente Routenplanung
Die komfortable Anzeige auf dem 5-Zoll-Touchscreen des nüvi 1490Tpro stellt Kurven und konkrete Fahranweisungen ebenso detailliert dar wie fotorealistische Straßenschilder und den Fahrspurempfehlungen. Ein integrierter Verkehrsfunkempfänger mit TMCpro-Lizenz gehört genauso standardmäßig zum Lieferumfang des nüvi 1490Tpro, wie ein dauerhaft kostenloser Stau-Warndienst entsprechend der Lebensdauer des Gerätes ohne Anmelde- oder Bezugsgebühr. So kann der Fahrer Verkehrsunfälle, Straßensperren und Baustellen zeitsparend umfahren. Die Lizenz deckt die TMCpro-Verkehrsmeldungen in Deutschland ab und greift darüber hinaus auch auf verfügbare Premium-Verkehrsdienste und freie TMC-Meldungen im Europäischen Ausland zu. So ist das nüvi 1490Tpro auch für die Urlaubsreise in andere Länder bestens gerüstet.

Das nüvi 1490Tpro kann bis zu zehn vorgeplante Routen speichern. Zudem besteht die Möglichkeit, mehrere Zwischenstationen einzugeben. Das nüvi berechnet automatisch die effizienteste Strecke zwischen den verschiedenen Zielen. Eine Tempolimitanzeige signalisiert die jeweiligen Geschwindigkeitsbeschränkungen. Bei länderübergreifenden Reisen aktualisiert das Gerät automatisch die Zeitzone, in der es sich befindet.

Dank Bluetooth Wireless-Technologie unterstützt das nüvi 1490Tpro mehr als 200 Bluetooth-Telefone. Der Fahrer kann Telefongespräche direkt über das nüvi annehmen und tätigen, wobei er zum Auffinden und Wählen einer Nummer die Kontaktliste seines Telefons, dessen Anrufliste oder die im nüvi vorinstallierte Datenbank der POIs (Points of Interest) nutzen kann.

Verfügbarkeit und Preis
Das nüvi 1490Tpro wird voraussichtlich ab Juli 2009 zu einem unverbindlich empfohlenen Preis von € 299,- erhältlich sein.


Fazit
Großer Touchscreen, klasse Features, günstiger Preis. Daumen hoch von ttalk für das nüvi 1490Tpro!



Weitere interessante Artikel:
  • » Galileo “Made in Europe” finanziert by „EU-Agrarsektor“
  • » Garmin LKW- und Wohnwagen-Navi dezl 560LT
  • » Navigon 20 Easy - Navigationssystem für die Hosentasche
  • » 7 Zoll Navi XY7800 von Jay-tech
  • » TomTom XXL IQ Routes Europe Traffic - Navigationgerät mit einem fünf Zoll-Widescreen

  • Artikel-Tags: , , ,


    Lesenswert: Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

    Apache 2 Test Page
    powered by CentOS

    This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


    If you are a member of the general public:

    The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

    If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

    For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

    If you are the website administrator:

    You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

    You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

    [ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

    About CentOS:

    The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

    For information on CentOS please visit the CentOS website.

    Note:

    CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

    Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

    For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

    http://www.internic.net/whois.html



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden, schreibe Du den ersten!

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht