Netgear Open Source Router WNR3500L


Wnr3500l Mainimage Web Lowres-150x199 in Netgear Open Source Router WNR3500LEin Router für Linux-Entwickler! Netzwerkspezialist Netgear hat den neuen RangeMax Wireless-N Gigabit Router mit USB WNR3500L auf den Markt gebracht. Der funktionsreiche Wireless-N Router bietet eine sehr gute drahtlose Reichweite und Geschwindigkeit sowie Gigabit Ethernet Ports und ReadyShare USB Speicherzugriff. Der WNR3500L ist eine Open Source Linux Lösung, die eine Vielzahl von Anwendungen von Entwicklern und der Open Source Gemeinde unterstützt.

Auf der Community-Webseite http://myopenrouter.com erhalten Linux-Entwickler, freie Programmierer und Open Source Anwender zahlreiche Informationen, Downloads, Quellcodes sowie ein ausführliches Benutzerhandbuch und können sich in Diskussionsforen und Blogs untereinander austauschen. Die Webseite vermittelt daneben Fachwissen, wie die Firmware des Open Source Routers über das Linux-Betriebssystem entsprechend eigener Anforderungen erweitert werden kann. Die beliebtesten Linux Firmwares, DD-WRT, OpenWRT und Tomato, sind bereits auf dem RangeMax Wireless-N Gigabit Router verfügbar und machen es dem Anwender sehr einfach, Applikationen zu entwickeln.



„Der WNR3500L ist der erste Wireless-N Linux Router, der große Reichweite, zahlreiche Funktionen und eine Infrastruktur kombiniert, die der Entwicklergemeinde ideale Voraussetzungen für die Applikationsentwicklung bietet“, sagt Thomas Jell, Managing Director Central Europe von Netgear. „Bei der Entwicklung der neuen Plattform hat das Feedback und die Ideen der Community eine zentrale Rolle gespielt.“

Der RangeMax Wireless-N Gigabit Router mit USB integriert einen 480 MHz MIPS 74K Prozessor mit Hardware Acceleration sowie 8 MB Flash-Speicher und 64 MB RAM. Die fünf 10/100/1000 Ethernet Anschlüsse mit Auto-Sensing erreichen höchste WAN-zu-LAN Geschwindigkeiten mit über 350 Mbit/s. Daneben besitzt der Router einen 802.11n Access Point mit Wireless Repeater Modus, der Reichweiten erweitern kann. Die drei internen Metamaterial-Antennen sorgen für eine große drahtlose Reichweite und für zuverlässige Verbindungen. Der USB 2.0-Port ermöglicht die Anbindung von USB-Festplatten und Speichersticks. Daneben können weitere Lösungen wie beispielsweise Fernzugriff, DLNA/UPnP Media Server, Unterstützung von USB-Modems für 3G/4G/WiMax Mobilfunkverbindungen entwickelt und angebunden werden.

Für Netzwerksicherheit sorgt eine Double Firewall sowie ein DoS Angriffsschutz. Die drahtlose Verbindung kann mit WPA oder WPA2-PSK verschlüsselt werden. Mit dem auf WPS basierenden Push ‚N’ Connect lassen sich Computer sicher und schnell ins Netzwerk integrieren.

Das neue Open Source Flaggschiff von Netgear ist ab sofort für 99 Euro, inklusive Mehrwertsteuer im Handel erhältlich.



Weitere interessante Artikel:
  • » dlinkgo Switches GO-SW-16G und GO-SW-24G
  • » Die "Finger-Maus" ist da!
  • » Wodurch zeichnet sich ein Gaming PC aus?
  • » 70“ Full HD TV von Sharp
  • » Galileo “Made in Europe” finanziert by „EU-Agrarsektor“

  • Artikel-Tags: , , , ,


    Lesenswert:



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden, schreibe Du den ersten!

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht