Neueste Display-Technology


Kyocera05-mod-300x223 in Neueste Display-Technology

ttalk berichtete, dass die OLED Technology zunächst erst für kleine Displays zum Beispiel bei Mobiltelefonen einsetzbar ist. Auf der Display 2009 in Tokyo, einer Fachmesse nur für Display-Technik, die heute zu Ende geht, wurden aber schon bereits OLED Displays mit gestochen scharfen Bildern, in der Größe 21″ von Sony vorgestellt.


Bemerkenswert auch die 3D Technologie, die enorme Fortschritte macht und nicht nur bei neuen Kinoproduktionen fast schon zum Standard wird, findet mehr und mehr Anwendung bei Fernsehern. Kinofilme wie „Bold“ oder „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ sind bald auf DVD in 3D erhältlich, dafür benötigt man dann einen 3D-fähigen Fernseher. Sony geht konsequent diesen Weg, was nicht wundert, sind doch viele Filmrechte und die Planung im Konzern, und nutzt dabei direkt die OLED Technologie. Es gibt (noch) einen kleinen Nachteil, um 3D zu erleben muss eine Brille getragen werden. Aber mit den neuen Methoden gehört die Augenermüdung der Vergangenheit an.

Sony-oled-3d-21zoll-300x181 in Neueste Display-Technology

Deutschland wieder hintenan: Während Deutschlands Fernsehkundschaft noch händeringend nach HD-Sendungen sucht, experimentiert der britische Pay-TV-Anbieter BSkyB bereits seit Längerem mit 3D-Programmen. Neben Sport und Kultur sollen dem Infodienst ‚Broadband TV News‘ nach auch Kinofilme in dreidimensionaler Qualität ausgestrahlt werden. Hierbei will Sky dem Kunden keine Aufrüstung der bestehenden Hardware zumuten, sondern ermöglichen, die bereits aufgestellten ‚Sky HD‘-Boxen weiter zu verwenden. Einzig ein kompatibler Fernseher sei zwingend notwendig, um beim Satellitenempfang zukünftig in die dritte Dimension eintauchen zu können – ein Starttermin ließ sich dem Sender hingegen nicht entlocken.

Ob auch Deutschland in den Genuss des Angebots kommen wird, ist ungewiss. Zwar wird der hiesige Pay-TV-Sender Premiere mittlerweile von News Corporation kontrolliert, zu der auch BSkyB gehört, eine Möglichkeit, deren Programm auch zu empfangen, besteht derzeit jedoch nicht.

Kyocera-design-300x183 in Neueste Display-Technology

Wie das Design der Zukunft aussehen kann, zeigt beeindruckend eine Studie von Kyocera. Auf dem Fachkongress hat es eine Designstudie für das Handy der Zukunft vorgestellt. Das Gerät besteht aus einem großen OLED-Display, das wie eine Brieftasche zusammengeklappt wird. Die zum Betrieb nötige elektrische Energie soll durch die Nutzung des Handys erzeugt werden.


Vorgestellt wurden auch 37″ bzw. 46″ Full HD Multitouch Fernseher, die für die noch „hybride“ Anwendung TV / Internet, oder bei Google Earth interessant sind.

0 in Neueste Display-Technology



Weitere interessante Artikel:
  • » Philips Brilliance 4K Ultra HD-LCD-Display
  • » dlinkgo Switches GO-SW-16G und GO-SW-24G
  • » Die "Finger-Maus" ist da!
  • » Anwendungsbereiche für Koaxialkabel
  • » 70“ Full HD TV von Sharp

  • Artikel-Tags: , , , , , ,


    Lesenswert:



    RSS: Abonniere unseren Rss-Feed und bleibe immer informiert!

    Kommentare: Noch kein Kommentar vorhanden, schreibe Du den ersten!

    Info: Felder mit REQ sind Pflichtfelder!

    Schreibe einen Kommentar!

    Name (Req)

    E-mail (Req)

    URL

    Nachricht